Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Festakt im Martinisaal - 26. September 2015

Im Rahmen des 150 jährigen Jubiläums fand ein gemeinsamer ökumenischer Gottesdienst und im Anschluss der Festakt im Martinisaal statt. Neben Vertretern der Stadt, der Presse, andere Hilfsorganisationen und den Partnern der Feuerwehrkameraden nahmen auch Delegation aus den Partnerfeuerwehren Weißenfels und Villeneuve Saint Georges teil.
Für die Beuscher der Partnerstädte gab es abgesehen vom Festakt das ganze Wochenende ein großes Programm bestehend aus einem Besuch auf dem Cannstatter Wasen und Besuch der Feuerwehr Ludwigsburg mit der dortigen integrierten Leitstelle

Artikel in der Kornwestheimer Zeitung

  • 0DSC_0099
  • 0DSC_0101
  • 0DSC_0104
  • 0DSC_0111
  • 0DSC_0114
  • _MG_7885
  • _MG_7891
  • _MG_7898
  • _MG_7912
  • _MG_7926
  • _MG_7937
  • _MG_7944
  • _MG_7980
  • _MG_7993
  • _MG_8008
  • _MG_8029
  • _MG_8093
  • _MG_8105
  • _MG_8114
  • _MG_8135

Aufnahme von Bata Illic in den Förderverein - 26. September 2015

Bereits im Mai diesen Jahres, besuchte uns der Schlagersänger Bata Illic zu unserem Tag der offenen Tür, im Gegenzug für das gespendete Tanklöschfahrzeug für den Ort Velika Krsna (Serbien). Durch den mittlerweile engen Kontakt zwischen Bata Illic und der Feuerwehr Kornwestheim, entschieden er und seine Frau sich dazu, dem "Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Kornwestheim e.V." beizutreten.

  • _MG_7807
  • _MG_7810
  • _MG_7814
  • _MG_7822
  • _MG_7834
  • _MG_7842
  • _MG_7849
  • _MG_7856
  • _MG_7860
  • _MG_7862
  • _MG_7864



Alarmübung am 24. September 2015

Zu dieser unangekündigten Übung wurden alle Kameraden über ihre digitalen Meldeempfänger mit dem Einsatzstichwort "B4 - Personen in Gefahr" alarmiert. Weder die Gruppenführer der Fahrzeuge noch die Mannschaft war über diese Übung informiert.
Nach und nach fällt den Kameraden auf, dass der Rauch durch Rauchbomben erzeugt wird und die "Verletzten" ihnen bekannt vorkommen.
Eine solche unangekündigte Übung dient sowohl für die Führungskärfte, für die Mannschaft und für die Kameraden des DRK als bestes Übungsszenario.

Bericht in der Kornwestheimer Zeitung

  • _MG_7686
  • _MG_7687
  • _MG_7689
  • _MG_7690
  • _MG_7694
  • _MG_7695
  • _MG_7700
  • _MG_7704
  • _MG_7708
  • _MG_7709
  • _MG_7715
  • _MG_7716
  • _MG_7718
  • _MG_7719
  • _MG_7721
  • _MG_7727
  • _MG_7731
  • _MG_7733
  • _MG_7734
  • _MG_7739
  • _MG_7741
  • _MG_7742
  • _MG_7744
  • _MG_7747
  • _MG_7754
  • _MG_7758
  • _MG_7769
  • _MG_7780
  • _MG_7787

Übung "Technische Hilfeleistung" - 3. Zug - 21. September 2015

Auch der 3. Zug nahm sich, nach der Eröffnung der Austellung im Rathaus, dem Übungsthema "Technische Hilfeleistung" an.
Geübt wurde, neben dem Stabiliseren des Fahrzeuges auch der Umgang mit hydraulischen Rettungsgeräten.
Die Person im PKW wurde dabei mittels einer sogenannten "Austeröffnung" aus dem Fahrzeug gerettet.
Bei der Auster werden nur die Fahrzeugsäulen auf einer Seite durchgeschnitten oder mittels hydraulischem Rettungszylinder auseinander gerissen, mit diesem wird im Anschluss das Dach aufgedrückt.

  • _MG_7601
  • _MG_7602
  • _MG_7603
  • _MG_7616
  • _MG_7618
  • _MG_7619
  • _MG_7620
  • _MG_7621
  • _MG_7623
  • _MG_7632
  • _MG_7635
  • _MG_7637
  • _MG_7641
  • _MG_7642
  • _MG_7645
  • _MG_7646
  • _MG_7647
  • _MG_7653
  • _MG_7655
  • _MG_7659
  • _MG_7661
  • _MG_7663

Eröffnung der Ausstellung "150 Jahre Feuerwehr Kornwestheim" - 21. September 2015

Die Ausstellung "150 Jahre Feuerwehr Kornwestheim", welche die nächsten 4 Wochen im Rathaus begutachtet werden kann wurde in einem feirlichen Rahmen von Frau Öbermeisterin Keck eröffnet. Zu Sehen gibt es neben Modellen der alten Wache in der Adlerstraße, sowie der 1925 entstandenen Bau in der Karlstraße auch die Entwicklung der technischen Ausrüstung und die Entwicklung der Alarmierung von Weckerlinien zu den heutigen digitalen Meldeempfängern.

  • IMG_7547
  • IMG_7549
  • _MG_7530
  • _MG_7531
  • _MG_7532
  • _MG_7534
  • _MG_7535
  • _MG_7536
  • _MG_7537
  • _MG_7543
  • _MG_7546
  • _MG_7561
  • _MG_7565
  • _MG_7567
  • _MG_7587
  • _MG_7592
  • _MG_7599


Übung "Technische Hilfeleistung" - 2. Zug - 14. September 2015

An diesem Übungsabend wurden nicht der "Standard"-Verkehrsunfall geübt, sondern der Einsatzfall:
Verkehrsunfall mit PKW auf Seite und eingeklemmter Person

Das größte Problem bei einem solchen Einsatz ist die Stabilisierung des Fahrzeuges.
Durch die geringe Fläche in der Seitenlage und der damit verbunden Instabilität des Fahrzeuges, sowie der zusätzlich eingeklemmten Person im Fahrzeug und einer Person unter dem Fahrzeug mussten die Kameraden bei einem solchen Einsatz mit äußerster Vorsicht vorgehen.

Bei dieser Übung galt es die verschiedenen Gerätschaften, abseits des klassischen hydraulischen Rettungssatz (Schere & Spreizer), zu nutzen.
Für das Stabilisieren des Fahrzeuges wurde die Seilwinde des Rüstwagens, sowie das Stab-Fast System eingesetzt. Die Befreiung der Person unter dem Fahrzeug konnte durch verschiedene Hebekissen und Unterbaumaterial geübt werden.

  • IMG_0003
  • IMG_0004
  • IMG_0012
  • IMG_0017
  • IMG_0022
  • IMG_0030
  • IMG_0032
  • IMG_0033
  • IMG_0036
  • IMG_0038
  • IMG_0043
  • IMG_0045
  • IMG_0051
  • IMG_0056
  • IMG_0064
  • IMG_0073
  • IMG_0079
  • IMG_0088

DRK Stadtrandfreizeit zu Besuch - 11.08.2015

"Wie lang ist eine Drehleiter?"
"Was ist ein Löschgruppenfahrzeug?"
"Warum steht ihr freiwillig Nachts auf?"
"Warum habt ihr keine Rutschstange?"

Diese und noch viele andere Fragen konnten den Kinder der DRK Stadtrandfreizeit Kornwestheim am 1. August beantwortet werden. Aber noch viel mehr erwartete die Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Neben dem Erklären der Feuerwehrstruktur (Was ist eine freiwillige Feuerwehr?) und den verschiedenen Fahrzeugen durften sich die Kinder und Jugendlichen selber an Schlauch und Strahlrohr wagen. Das es aber bei der Feuerwehr schon lang nicht mehr nur um Feuer geht wurde den Besuchern bei der Station "Hydraulische Rettungsgeräte" gezeigt. Dort wurde mit Schere und Spreizer alte Fahrräder in ihre Einzelteile geschnitten.
Am Nachmittag gab es, um die Hitze erträglicher zu machen, eine kleine Wasserschlacht.

  • drk001
  • drk002
  • drk003
  • drk004



Stadtparksee vor dem Umkippen bewahrt

Am Montag den 27.07.2015 unterstützten 2 Kameraden und eine Kameradin der Feuerwehr Kornwestheim den städtischen Bauhof bei einer ungewöhnlichen Rettungsaktion. Ziel der Rettung war der Stadtparksee. Der Stadtparksee weisst derzeit einen ph-Wert von 8-9 auf, normal wären 7. Um diesen Wert zunormalisieren wurde von der Feuerwehr Kornwestheim insgesamt 5000 Liter eines "Brottrunkes" in den See gegeben. Dieser Brottrunk enthält Milchsäurebakterien, welche die im See befindlichen Fäulnissbakterien unschädlich machen sollen. Dies war allerdings erst der erste Teil der Rettungsaktion, weitere 5000 Liter Brottrunk werden folgen. Die Stadt Kornwestheim hofft, auf diese Weise das ökologische Gleichgewicht im See wiederherstellen zukönnen.
Quelle: Kornwestheimer Zeitung 29.07.2015




  • kippsee_017
  • kippsee_030
  • kippsee_031

Die Festschrift zum 150 jährigen Jubiläum - jetzt auch online verfügbar

Im Rahmen unseres 150 jährigen Jubiläums haben wir eine Festschrift erstellt. Diese liegt bereits seit ein paar Wochen im Einzelhandel rund um Kornwestheim, sowie bei diversen Veranstaltungen aus. Gegen eine kleine Spende von 2€ - die der Jugendfeuerwehr Kornwestheim zu gute kommen können Sie gerne eine Festschrift erwerben.
Wir haben alternativ die Festschrift auch online zur Verfügung gestellt.

Klicken Sie einfach auf das Bild

Übung in der Tiefgarage am Marktplatz - 29.06.2015

Übungsszenario:
Ein gemeldeter PKW-Brand in der Tiefgarage unter dem Markplatz Kornwestheim dehnte sich schlagartig aus und sorgte für eine starke Rauchentwicklung. Mehrere Person konnten sich durch starke Verrauchung und Flammen nicht mehr ins freie begeben und mussten durch die Feuerwehr gerettet werden.

  • DSC_0087
  • DSC_0088
  • DSC_0089
  • DSC_0098
  • DSC_0099
  • DSC_0100
  • DSC_0102
  • DSC_0103
  • DSC_0104
  • DSC_0105
  • DSC_0112
Mittwoch, 24. Juli 2019

Designed by LernVid.com

<