Dräger Feuerwehr-Website-Wettbewerb – 2013

Die Feuerwehr Kornwestheim hat dieses Jahr zum ersten Mal beim DRÄGER Webseitenwettbewerb teilgenommen und konnte auf Anhieb 4 von 5 Helmen in der Bewertung erreichen, somit können wir sehr „stolz“ auf unsere Auszeichnung sein. Leider hat es nicht unter die Top 20 gereicht aber wir werden nächstes Jahr wieder teilnehmen und weiter „kämpfen“. Teilgenommen haben 1600 Feuerwehren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, Deutschland ist alleine mit 1000 Teilnehmern an den Start gegangen.

 

 

 

 

Übung der Kinderfeuerwehr Kornwestheim 23.04.2013

So, es wieder soweit, unsere Kleinsten von der Feuerwehr Kornwestheim haben mit ihren Übungen begonnen. Die Kinderfeuerwehr wird im Rahmen des „Tag der offenen Tür“ am 04.-05.05.2013 ihr Können unter Beweis stellen. Jeweils am Samstag und am Sonntag werden sie eine Übung vorführen und wir hoffen auf eine rege Besucherzahl für das Wochenende. (DB)

Hier mal ein kleiner Einblick in die Übung der Kinderfeuerwehr:

  • IMG_0203
  • IMG_0205
  • IMG_0207
  • IMG_0212
  • IMG_0213
  • IMG_0216
  • IMG_0217
  • IMG_0219

Wochenendeinsätze der Feuerwehr Kornwestheim 20.-21.04.2013

Dieses Wochenende waren die Kameraden der aktiven Feuerwehr und Jugendfeuerwehr wieder an drei verschiedenen Veranstaltungen im Einsatz, hiermit möchten wir unseren Kameraden für Ihren Einsatz bedanken (DB)


Fahrzeugschau - Tag der offenen Tür beim THW OV Ludwigsburg 20.-21.04.2013

 


Fahrzeugschau - Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Schwieberdingen 21.04.2013

 


Absicherungsmaßnahmen beim Kornwestheimer Stadtlauf 21.04.2013

 

 

Bahnverladeübung mit der Feuerwehr Asperg

Am Samstag den 20.04 2013 trafen sich 10 Kornwestheimer Kameraden  mit 3 Kameraden der Feuerwehr Asperg und dem Notfallmanager der Deutschen Bahn AG an der Verladerampe hinter dem Porscheverladezentrum ein.
An dieser Verladerampe stehen rund um die Uhr 2 Flachwaggons für die Feuerwehr Kornwestheim bereit um Sie bei einer größeren Schadenslage im Bereich des Rangierbahnhofs mit einem Löschfahrzeug und dem Rüstwagen zu beladen und mithilfe einer Rangierlokomotive an die Einsatzstelle im Gleisbereich zu bringen. Dies wird so durchgeführt um die schweren Gerätschaften und Löschmittel an die Einsatzstellen im Bereich des Rangierbahnhofs zu befördern die zu Fuß nur sehr erschwert zu erreichen sind.
Die Feuerwehr Asperg, die im Falle eines größeren Gefahrgutunfalls nachgefordert werden kann, testete die Verladefähigkeit ihres neuen Gerätewagen Gefahrgut der im Ernstfall und je nach Lage ebenfalls auf die Waggons verladen werden kann.
Der Notfallmanager gab einen kleinen Einblick in die Besonderheiten im Bahnbetrieb und erklärte den interessierten Kameraden die Punkte die es vor und während des Befahrens der Waggons zu beachten gibt.
Nach der theoretischen Einweisung wurden der Asperger Gerätewagen und ein Kornwestheimer LF auf die Waggons verladen und ordnungsgemäß über die Waggons  geerdet. Das Entnehmen der Gerätschaften aus den Fahrzeugen wurde ebenfalls getestet.
Die Feuerwehren Asperg und Kornwestheim möchten sich recht herzlich beim Notfallmanager der Deutschen Bahn AG für die interessante Einweisung bedanken.(MB)

 

mehr Bilder

 

Truppmann-Tag bei der Feuerwehr Kornwestheim - 13.04.2013

Die Ausbildergemeinschaft Kornwestheim, Ludwigsburg und Remseck veranstalteten am Samstag, den 13.04 im Feuerwehr Gerätehaus Kornwestheim den 1.Truppmann Tag.
Das Ziel war es, den angehenden Truppführern ein spezielles Thema intensiver zu Erklären.

Die Ausbilder der Feuerwehr Kornwestheim hat den 14 Teilnehmern das Thema "Retten" näher gebracht.

 

An verschiedenen Stationen wurden folgende Geräte genauer erläutert und in Kleingruppen geübt.

 

-Rollgliss

-Drehleiter mit Krankentragehalterung

-Seilwinde und Greifzug

-Rüstwagen

-Sprungretter

-Hebekissen

 

Nach einer gemeinsamen Mittagspause, wurde dann mit den Teilnehmern der Erste Hilfe Kurs aufgefrischt. Nach der Besichtigung eines Rettungswagens wurden folgende Punkte durchgesprochen und geübt.

 

- Schienen von Knochenbrüchen

- Anlegen einer Halsstütze (Stiff-Neck)

- Verband-, und Druckverband

- Reanimation bei Erwachsenen mit Einsatz eines AED (Defibrillator)

 

Die Resonanz der Teilnehmer war sehr positiv, so dass wir dieses Ausbildungskonzept weiter anbieten werden.

Wir möchten uns bei allen Ausbildern bedanken (M.H.)

 

mehr Bilder

 

Drehleiter Workshop - 16.03.2013

Der erste DLA(K) Workshop fand am 16.03.2013 statt, mit den Themen Retten von Patienten aus Höhen mit der Krankentrage und der Übergabe an den Rettungsdienst, sowie das Retten aus Baustellen mit der DL und dem Rettungsgerät „Rollgliss“. Hierzu trafen sich 12 Kameraden der Feuerwehr Kornwestheim am Samstagmorgen bei winterlichen Temperaturen.
Es wurde das Anfahren mit dem Korb und der Krankentragen-Lagerung an Balkonen und Fensteröffnungen durchgeführt. Auch hier wurde die Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst und die Übergabe der Patienten an den Rettungsdienst geübt.
Die zweite Aufgabe war, dass ein Patient aus einer Baustelle gerettet werden musste. Hierbei wurde der Umgang mit dem Rettungsgerät „Rollgliss“ und der Absturzsicherung geübt. Das Augenmerk galt hierbei auch der Sicherung des Rettungsgerät und des Patienten. (AG)

mehr Bilder

  • IMG_8727
  • IMG_8743
  • IMG_8744
  • IMG_8780
  • IMG_8802
  • IMG_8821
  • IMG_8849
  • IMG_8852
  • IMG_8866

 

NOTRUF 112 Tag - 11.02.2013

Ob Feuer in Finnland oder Unfall in Ungarn: Der Notruf 112 ist in Europa der einheitliche und direkte Draht zu schneller Hilfe. Die Telefonnummer 112 ist mittlerweile in allen Staaten der Europäischen Union die Nummer in Notfällen. Auch in sämtlichen Handynetzen verbindet 112 mit der zuständigen Notrufzentrale.

 

Jedoch wissen nur 18 Prozent der Menschen in Deutschland, dass die 112 nicht nur im eigenen Land, sondern überall in der Europäischen Union (EU) Hilfe bringt. Damit liegt die Bundesrepublik in der Eurobarometer-Umfrage noch hinter dem EU-Durchschnitt von 25 Prozent. Der Anteil der Bevölkerung in Deutschland, die die 112 als europaweiten Notruf identifizieren kann, ist allerdings seit 2008 um insgesamt sechs Prozentpunkte gestiegen. 

Zum dritten Mal gibt es nun am 11. Februar den „Europäischen Tag der 112“, um die einheitliche Notrufnummer besser bekannt zu machen. Hierzu gibt es zahlreiche Veranstaltungen von Institutionen und Organisationen, darunter auch Aktionen von Feuerwehren. Folgende Punkte stehen hierbei im Mittelpunkt des Interesses:

 

•    Der Hintergrund: Die Europäer sind aus beruflichen oder privaten Grün-den immer häufiger in anderen Ländern der EU unterwegs, weshalb eine EU-weit einheitliche Notrufnummer sehr sinnvoll ist. So müssen die Bürger sich statt mehrerer Notrufnummern nur noch die 112 merken – und bekommen überall adäquate Hilfe!

•    Der Anruf: Die Notrufnummer 112 kann von überall her erreicht werden: Egal ob Festnetz, öffentliches Telefon oder Mobiltelefon. Beim Handy muss allerdings eine SIM-Karte eingelegt sein. Seit Inkrafttreten dieser Vorschrift im Sommer 2009 hat sich das Aufkommen der vorsätzlichen Fehlanrufe in den Leitstellen enorm verringert.

•    Die Kosten: Das Gespräch über die Notrufnummer ist immer kostenlos!

•    Die Antwort: Wer bei der 112 ans Telefon geht, ist auf Notfälle vorbereitet: In Abhängigkeit vom jeweiligen nationalen System für den Bevölkerungsschutz kommt der Notruf zumeist bei Feuerwehr, Rettungsdienst oder Polizei an. Die dortigen Mitarbeiter sind für die Notrufabfrage geschult und sprechen beispielsweise in Deutschland häufig auch Englisch; in Grenznähe auch die Sprache der Nachbarregion.

 

Weitere Informationen unter:

Europäische Notfallnummer 112

 

Ausflug zur Autobahnmeisterei Ludwigsburg - 05.02.2013

Am 5. Februar 2013 besuchte die Jugendfeuerwehr Kornwestheim die Autobahnmeisterei Ludwigsburg, welche für über 300 km Autobahn in der Region verantwortlich ist. Neben den Aufgaben und Tätigkeiten der Autobahnmeisterei wurden auch die verschiedene Fahrzeugen für Räum- und Streudienst, Verkehrsabsicherung und Mäharbeiten erklärt.
Vielen Dank an den Kamerad Michael Köttig für die Führung.

mehr Bilder der Übungsabende

  • IMG_7490
  • IMG_7493
  • IMG_7494
  • IMG_7497
  • IMG_7501
  • IMG_7506
  • IMG_7507
  • IMG_7508
  • IMG_7509
  • IMG_7514
  • IMG_7518
  • IMG_7519
  • IMG_7520
  • IMG_7524
  • IMG_7526
  • IMG_7531
  • IMG_7537
  • IMG_7539

Übung - Brandklassen & Feuerlöscher - 22.01.2013

Der richtige Umgang mit Feuerlöschern zu kennen ist auch außerhalb der Feuerwehr von großem Vorteil.
Nach einer kurzen theoretischen Einführung in den Umgang der Feuerlöschern, den verschiedenen Löschmitteln und Auffrischung im Thema Brandklassen wurden die verschiedene Feuerlöscher in der Praxis getestet.

mehr Übungsbilder aus 2013

  • Jugendfeuerwehr_Kornwestheim_22.01.2013-0147
  • Jugendfeuerwehr_Kornwestheim_22.01.2013-0151
  • Jugendfeuerwehr_Kornwestheim_22.01.2013-0155
  • Jugendfeuerwehr_Kornwestheim_22.01.2013-0157
  • Jugendfeuerwehr_Kornwestheim_22.01.2013-0161
  • Jugendfeuerwehr_Kornwestheim_22.01.2013-0172

Spendenübergabe - 23.01.2013

Im August 2012 hat die Feuerwehr Kornwestheim bei einem Fotowettbewerb der Kreissparkasse Ludwigsburg teilgenommen und 500 Euro gewonnen.
Von Anfang an war klar, dass die Feuerwehr mit diesem Geld etwas Gutes tun möchte.
Daher haben Kommandant Oliver Dauner und sein Stellvertreter Matthias
Häußler am vergangenen Mittwoch an Wish - ein Herzenswunsch für kranke Kinder e.V. Kornwestheim und Paulinchen e.V. Initiative für brandverletzte Kinder eine Spende von  jeweils 250 Euro überreicht.
"Wir wollen mit diesem Geld die so wichtige Arbeit dieser Organisationen unterstützen", so die Feuerwehr.
Die Spendenübergabe fand im Feuerwehr Gerätehaus statt. (MH)

 

Donnerstag, 23. November 2017

Designed by LernVid.com

<